Duplicator

Ein Problem, dass immer wieder auftritt, ist eine WordPress Seite zu einem anderen Provider zu verschieben. Sein es, weil der alte Provider zu teuer geworden ist, die Qualität zu wünschen übrig lässt, oder aus anderen Gründen. Hier hilft das WordPress Plugin Duplicator. Die notwendigen Änderungen beim Umzug werden bei der Neuinstallation der WordPress Seite von Duplicator abgefragt und ensprechend angepasst. So braucht man im Normalfall keine manuellen Anpassungen beim Umzug zu machen.

Duplicator erzeugt eine Sicherung der aktuellen WordPress Seite inklusive der Datenbank. Diese Sicherung kann man dann lokal auf einen Rechner herunterladen. Zusätzlich wird noch eine Datei mit dem Namen installer.php erzeugt. Diese beiden Dateien spielt man dann per FTP bei den neuen Provider auf und ruft per http die Datei installer.php auf. Dabei werden automatisch die Anpassungen an den Konfigurationsdatei von WordPress vorgenommen und die neue Datenbankverbindung abgefragt. Danach wird WordPress mit den neuen Einstellungen installiert und läuft sofort ohne weitere Anpassungen. Das alles ist schon mit der Grundversion von Duplicator möglich. In der Pro version kann es dann auch noch als Backup Software mit Zeitplanung und verschiedenen Speicherorten wie Dropbox, Google Drive usw. eingesetzt werden. Es kostet in der günstigsten Version so ca. 50 €.

Schritt für Schritt Anleitung

Duplicator installieren

Klicken Sie in der WordPress Administrationsoberfläche auf Plugins->Installieren und suchen Sie das Plugin Duplicator. Installieren und aktivieren Sie das Plugin. In der Menüleiste sollte nun ein neuer Menüpunkt „Duplicator“ erscheinen. Klicken Sie auf diesen Menüpunkt

Archiv erstellen

Klicken Sie nun oben rechts auf den Button „Neues Erstellen“. Sie können nun einige Einstellungen vornehmen.

neues Archiv erstellen
neues Archiv erstellen

Name

Geben Sie einen aussagekräftigen Namen für das Archiv an
Speicher In der kostenlosen Version sind hier keine Änderungen möglich
Archiv Hier können Sie Verzeichnisse, einzelne Dateien oder Dateien mit bestimmten Endungen von der Archivierung ausschließen
Installer Wenn Sie die neuen Datenbank bei dem neuen Provider schon angelegt haben, können Sie hier die Zugangsdaten eingeben

Archivname vergeben
Archivname vergeben

Speicher

In der kostenlosen Version sind hier keine Änderungen möglich. Das Archiv kann nur auf dem Webspace abgespeichert werden. In der PRO Version sind zusätzliche Speicherorte wie DropBox, FTP, Google Drive oder One Drive vorhanden.

Archiv

Hier können Sie einstellen, was archiviert werden soll. So können Sie zum Beispiel nur die Datenbank archivieren, oder Verzeichnisse, Dateierweiterungen oder Dateien von der Archivierung ausschließen.

Archiv
Archiv

Installer

Im Bereich „Installer“ können Sie schon Einstellungen für den neuen Server vornehmen. So können Sie schon die neue MySQL Verbindung angeben, oder das Archiv mit einem Passwort schützen.

Nachdem alle Eingaben gemacht worden sind, kommen Sie durch einen Klick auf den Button „weiter“ in das Scan Fenster von Duplicator. Hier werden nochmal die Voraussetzungen für ein Backup geprüft und gegebenfalls Warnungen ausgegeben. Das kann zum Beispiel sein, dass Dateien sehr groß sind, oder Dateinamen irgendwelche Sonderzeichen beinhalten.

Scan
Scan

Wenn Hinweise oder Warnungen vorhanden sind, müssen Sie den Haken „Ja. Setze den Build-Prozess fort“ bestätigen, oder die Warnungen beheben.

Nun können Sie über den Button „Erstellen“ das Archiv generieren.

Archiv erstellen
Archiv erstellen
Archiv fertig
Archiv fertig

Dateien herunterladen

Nun können Sie die erstellten Dateien auf ihren Computer heunterladen und lokal archivieren. Dabei laden Sie zwei Dateien herunter. Das Archiv selbst und eine Datei installer.php.

Dateien bei neuem Provider hochladen

Spielen Sie das Archiv und die Datei installer.php per FTP auf den Webspace bei dem neuen Provider

Neue Datenbank erstellen

Legen Sie bei den neuen Provider eine neue Datenbank für die WordPress Seite an. Der Name spielt dabei keine Rolle, zumal man bei den meisten Providern diesen eh nicht beeinflussen kann. Merken sie sich die Zugangsdaten zu der neuen MySQL Datenbank.

WordPress neu installieren

Rufen Sie nun die Datei installer.php auf dem neuen Webspace mit dem Browser auf. Hier geben Sie nun die Zugangsdaten der neu angelegten MySQL Datenbank ein. Alle Änderungen, die sich bei der Installation aufdem neuen Webspace ergeben, nimmt Duplicator nun automatisch vor. Nach der Installation können Sie sich dann wie gewohnt an WordPress auf dem neuen Webspace anmelden.